02381 25848 Kontakt und Anfahrt Termin online buchen
02381 25848 Kontakt und Anfahrt Termin online buchen

Digitale Mammographie: Brustkrebs früh erkennen

Mammographie

mammographie

Bei der digitalen Mammographie werden keine typischen Röntgenbilder (Filme) mehr erstellt, sondern die Auswertung erfolgt an besonderen speziell angefertigten Bildschirmen.

Es bestehen alle Möglichkeiten der Nachverarbeitung dieser Aufnahmen. Der Kontrast und die Helligkeit können beispielsweise nachträglich verbessert werden, was bei der Anfertigung eines Röntgenfilmes nicht möglich ist. Auch ist eine Vergrößerung der Aufnahmen einfach möglich, früher mussten hierfür spezielle Aufnahmen angefertigt werden.

Dies besitzt große Vorteile bei einer dichten Brust (häufig bei jüngeren Patientinnen) und beim Nachweis von Mikrokalk, der ein Hinweis auf das Vorliegen von Brustkrebs sein kann.

Vorteile des digitalen Mammographie Screening

  • digitale Archivierung (Bilder können nicht mehr verloren gehen),
  • Bilder können auf CD oder DVD mitgegeben werden,
  • niedrigste Dosis durch Mammographiesystem mit automatisch angepasster Filterung der Strahlung,
  • individuelle Dosisberechnung,
  • optimale, individuell angepasste Kompression.

Weiter Informationen zum Thema Brustkrebs erhalten Sie z.B. hier

brustkrebs-vorsorge

Wohin kann Brustkrebs streuen und wo bildet Brustkrebs Metastasen?

Grundsätzlich besteht bei Brustkrebs immer die Gefahr, dass sich die Krankheit in jedes Organ streut. So kann sich Brustkrebs beispielsweise über das Blut, in Lymphknoten, im Bereich der betroffenen Brust oder in der Achselhöhle streuen. In anderen Körperbausteinen wie Knochen, Lunge, Gehirn und Leber treten Metastasen (= Ansiedlung eines bösartigen Tumors) überdurchschnittlich viel auf.

Wie Brustkrebs erkennen?

Für die Erkennung des Brustkrebs existieren verschiedene Möglichkeiten. Zum einen können Sie bei der Selbstuntersuchung durch Abtasten Knoten in der Brust und andere Veränderungen feststellen. Meist sind Knoten bei jungen Frauen gutartig, doch wird bei Auffälligkeiten empfohlen Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin zu kontaktieren. Während Sie die Brust abtasten, sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das obere äußere Viertel Ihrer Brust lenken, da sich in diesem Bereich meist bösartige Veränderungen befinden können. Neben der Selbstuntersuchung besteht die Möglichkeit des oben genannten Mammographie Screenings.