Fuß MRT

 

→ Verfügbar an diesen Standorten

Bochum

Kortum Str. 89,

44787 Bochum

Hamm

Westring 2,

59065 Hamm

FUß / Sprunggelenk MRT

*einfacher Satz nach GOÄ (Betrag)-*Mehrkosten können je nach Mehraufwand entstehen

→ Verfügbar an diesen Standorten

Bochum

Kasse / Privat & Selbstzahler

MRT Fuß/Sprunggelenk

Knöchelschmerzen und Fußschmerzen können für Betroffene vorübergehend oder dauerhaft erhebliche Bewegungseinschränkungen bedeuten. Deshalb sollte die Ursache der Beschwerden mit einem MRT-Scan frühzeitig und genau abgeklärt werden, um eine anschließende Therapie zu ermöglichen. Die Untersuchung belastet Patienten nicht und ist weitaus aussagekräftiger als ein Röntgenbild.

 

 

MRT vom Fuß/Sprunggelenk bei Beschwerden oder Instabilität

Beinahe jeder Mensch ist schon einmal mit dem Fuß umgeknickt und musste später mit einem geschwollenen Knöchel zum Arzt gehen. Unfälle im Alltag, viel häufiger aber beim Sport, können Bänderrisse, Verstauchungen oder Entzündungen der Sehnen, Muskeln und Schleimbeutel verursachen. Auch der Verschleiß (Arthrose) im Verlauf des Lebens oder eine rheumatische (also chronisch entzündliche) Veränderung machen sich schmerzhaft bemerkbar. Bei Bewegungseinschränkungen im Fuß, Lauf- oder Ruheschmerzen, Knöchelbeschwerden mit oder ohne Schwellung sowie einem Instabilitätsgefühl beim Stehen und Laufen sollte frühzeitig ein MRT-Scan zur genauen Abklärung durchgeführt werden.

Frühe Diagnose durch den MRT-Scan schützt vor langfristigen Bewegungseinschränkungen

Jeder Schmerz im Fuß oder Sprunggelenk kann auf eine Verletzung oder krankhafte Veränderung hindeuten. Aufgrund der stets hohen Belastung dieses Bereichs ist Aushalten und Abwarten ohne weitere Abklärung nicht sinnvoll, hierdurch können sogar bleibende Beschwerden resultieren. Je früher mit einem MRT ein Bänderriss, Rheuma, Arthrose oder andere Veränderungen erkannt werden, desto erfolgversprechender können anschließende Therapiemaßnahmen wie Physiotherapie oder, falls erforderlich, auch Operation sein. Langfristig kann damit dauerhaften Bewegungseinschränkungen und künftigen Beschwerden vorgebeugt werden.

Ablauf Untersuchung vom Fuß/Sprunggelenk

Mit Hilfe eines Magnetfeldes und eingestrahlter Radiowellen werden der Fuß und das Sprunggelenk in zahlreichen Abbildungen dargestellt. Dafür wird der bequem liegende Patient auf der Liege in die MRT-Röhre geschoben. Patienten mit Platzangst können bei guter Aussagekraft der Aufnahmen auch im offenen MRT untersucht werden, dieses Gerät ist zu den Seiten hin offen und damit besser tolerierbar. Die MRT-Aufnahmen werden sofort an einen PC gesendet, dort verarbeitet und für die Patienten auf DVD gebrannt. Mit diesen Aufnahmen kann anschließend ein Beratungsgespräch mit dem Radiologen, Hausarzt oder Fachärzten stattfinden, um ggf. geeignete Therapiemaßnahmen einzuleiten.

Kurzfristige Termine !

Termin am selben Tag oder in 24 Stunde möglich!

Kortum Str. 89, 44787 Bochum

City Point 3.OG

0234 978410

Westring 2, 59065 Hamm

Citygalerie Hamm 2.OG

02381 25848

MRT Magnetresonanztomographie MRT Fuß/Sprunggelenk