HÜFTE MRT

 

→ Verfügbar an diesen Standorten

Bochum

Kortumstr. 89,

44787 Bochum

Hamm

Westring 2,

59065 Hamm

MRT Hüfte

Hüftschmerzen beginnen häufig leicht und können sich bis zur Bewegungsunfähigkeit steigern. Mit einem frühzeitigen MRT-Scan der Hüftgelenke lässt sich zwischen einem Knochenverschleiß und anderen Erkrankungen gut unterscheiden. Auch zur Vorbereitung des Einsetzens von künstlichen Hüftgelenken liefert der Scan mit Magnetfeld-Technologie präzise Ergebnisse.

MRT der Hüfte schon bei leichten Beschwerden durchführen lassen

Beschwerden im Bereich der Hüfte können nach einer Verletzung, z.B. nach Sturz, auftreten. Häufiger entstehen sie jedoch im Rahmen entzündlicher oder abbauender/ degenerativer Prozesse, die langfristig die Bewegung einschränken können. Bei unklaren Bewegungseinschränkungen an der Hüfte, einer Überlastung der Hüftmuskulatur oder ständigen bzw. wiederkehrenden Schmerzen im Hüftgelenk sollte ein MRT-Scan zur Ursachenforschung durchgeführt werden. Denn Hüftarthrose oder rheumatische (also chronisch entzündliche) Hüfterkrankungen sind häufige Erkrankungen, bei denen ein frühzeitiges Erkennen mit entsprechenden Therapieansätzen den Krankheitsverlauf erheblich verzögern und so die Lebensqualität Betroffener lange erhalten kann.

Krankheitsverlauf durch frühzeitige MRT-Untersuchung aufhalten oder verzögern

Ohne funktionierende Hüftgelenke ist ein Sitzen, Stehen und Gehen kaum möglich. Ebenso nehmen Menschen mit Hüftschmerzen häufig eine Schonhaltung ein. Dadurch liegt mehr Belastung auf den Muskeln, aber auch auf primär nicht betroffenen Gelenken, die vermehrt und ungleichmäßig abnutzen können. Auch zur Vorbereitung einer OP für eine künstliche Hüfte eignet sich ein MRT der Hüfte optimal. Mit Hilfe der präzisen MRT-Aufnahmen kann die richtige Gelenkgröße sowie die nötige Positionierung bei der Operation millimetergenau bestimmt werden.

Zusammenfassend ist es sehr sinnvoll, Schmerzen im Bereich der Hüftgelenke rasch abklären zu lassen. So können krankhafte Veränderungen rechtzeitig erkannt und behandelt werden, um die Bewegungsfähigkeit künftig erhalten zu können.

Ablauf Hüfte mrt Untersuchung

Für MRT-Scans der Hüfte kann es nötig sein, während der Untersuchung ein Kontrastmittel über eine Armvene zu geben. Dieses unterstützt die exakte Abbildung von Veränderungen im Gewebe. Die Untersuchung selbst findet im Liegen statt. Die Patienten werden in einen geschlossenen MRT-Tunnel geschoben, wo durch ein Magnetfeld und eingestrahlte Radiowellen Bilder erzeugt werden, die Veränderungen im Gewebe und in den Knochen darstellen können. Für Patienten mit Platzangst besteht die Möglichkeit, die Untersuchung alternativ im offenen MRT durchführen zu lassen, hier besteht eine freiere Sicht aufgrund der offeneren Bauweise. Die Ergebnisse der Untersuchung werden sodann entweder an Ort und Stelle mit den Patienten besprochen oder dem behandelnden Hausarzt oder Facharzt zeitnah zugeschickt, das Bildmaterial wird auf DVD mitgegeben.

Kurzfristige Termine !

Termin am selben Tag oder in 24 Stunde möglich!

MRT Magnetresonanztomographie MRT Hüfte