SONOGRAPHIE

 

Hamm

Westring 2,

59065 Hamm

SONOGRAPHIE

Kasse / PRIVAT & SELBSTZAHLER

Bei der Sonographie oder Ultraschalluntersuchung wird die zu untersuchende Körperregion mit einem Ultraschallsensor abgetastet. Der Sensor (oder auch Ultraschallkopf genannt) sendet einen Ultraschallimpuls aus und empfängt dann dessen Echo, das aus dem Köper kommt. Daraus können Informationen aus dem Körperinneren gewonnen und als Bilder dargestellt werden.

Die Sonographie arbeitet ohne Röntgenstrahlung und stellt somit keine Belastung für den Körper dar. Daher eignet sie sich auch gut für Patientinnen während der Schwangerschaft, wenn Untersuchungen mit Röntgenstrahlung nur im Notfall eingesetzt werden sollten.
Das Verfahren wird seit mehr als 25 Jahren angewendet.
In unserer Praxis werden hochmoderne Ultraschallgeräte verwendet, mit denen nahezu alle Untersuchungen durchgeführt werden können.

Typische Einsatzgebiete Sonographie:

  • Untersuchung der inneren Organe, z.B. von Leber, Milz, Gallenblase, Nieren, Bauchspeicheldrüse und Lymphknoten (z.B. mit der Frage nach Zysten, Tumoren oder Steinleiden)
  • Vergrößerung oder Veränderungen der Schilddrüse, Abklärung von Schilddrüsenknoten
  • Krankhafte Veränderungen des Herzens
  • Gelenkergüsse an Gelenken
  • Untersuchung von Blutgefäßen, z.B. in den Beinen oder im Bauch, zur Abklärung von Verschlüssen oder Verengungen
Sonographie